office@halling.at | (+43)(1)604 31 22 | Mo-Fr 08:00 – 12:00 | DE | EN |
2021-04-27 09:50:58

Neuheiten 2021.02 - Der PLB VBs 211

Der Pinzgauer!

Das Modell des VBs 211 basiert auf dem Mittelwagen der 4090-Modelle von Stängl MODELLBAHNEN und wurde ebenso liebevoll wie umfassend erneuert wie sein großes Vorbild.

HALLING Modelle

790-611

790-611

Mitte der 1990er Jahre war es dringend an der Zeit, eine neue Generation von Fahrzeugen auf der Mariazellerbahn zu beschaffen. Man beschloss, vom bewährten Lok-und-Wagen-Konzept abzugehen, und stattdessen Triebwagen einzuführen. Die Reihe 4090 der ÖBB ist eine Baureihe dreier elektrischer Schmalspur-Triebwagen, welche für die Mariazellerbahn gebaut und aufgrund ihres einzigartigen Stromsystems (Einphasenwechselspannung von 6,5 kV bei 25 Hz) ausschließlich dort eingesetzt wurden. Es wurden insgesamt sieben Fahrzeuge, und zwar je drei Trieb- und Zwischenwagen, sowie ein Steuerwagen beschafft. Mit diesen Fahrzeugen wurden zwei unterschiedliche Garnituren gebildet. 

2013 wurden die beiden Triebzüge durch die Neulieferung der NÖVOG ET 1 bis 9 überflüssig. Nach längeren Überlegungen wurde letztendlich entschieden, alle Fahrzeuge an die Pinzgauer Lokalbahn abzugeben. Es war geplant, die Mittel- und den Steuerwagen wieder in Betrieb zu nehmen und, falls die nötigen Fördermittel von der EU bereitgestellt würden, die Triebwagen in Akkumulatortriebwagen umzubauen. Im September 2020 wurden die Triebköpfe allerdings nach Vandalismus verschrottet. 

Seit 2019 befindet sich ein Mittelwagen mit einem Niederflur-Steuerwagen gemeinsam bei der Pinzgauer Lokalbahn im Einsatz, und ein Steuerwagen wird in Zell am See für den Betrieb aufbereitet. Das Modell des VBs 211 basiert auf dem Mittelwagen der 4090-Modelle von Stängl MODELLBAHNEN und wurde ebenso liebevoll wie umfassend erneuert wie sein großes Vorbild. 

Es war erforderlich, die rund 20 Jahre alten Modelle komplett zu überholen, die Drehgestelle zu überarbeiten, und die Wagenenden mit Hilfe von Resinbauteilen an das Original anzupassen. Mit größter Sorgfalt wurde eine gefederte, funktionelle und vorbildliche Kinematik-Kupplung entworfen, die für den Einsatz des 4090 Zugverbandes unerlässlich ist.

Zum Shop...

Mehr zum Thema

  • 205-703-C

    Neuheiten 2022.11 - Pinzgauer Lokalbahn

    2022-11-25

    Eine Pinzgauerin im Zillertal! Seit Mai 2021 wird am Bahnhof Jenbach in Tirol Rundholz von Normalspurwaggons auf Schmalspurwaggons der Zillertalbahn verladen. Das Holz wird nach Fügen zu Binderholz transportiert und dort verarbeitet. Durch den Anschluss von Binderholz an die Schmalspurbahn ist es gelungen den LKW-Verkehr im Zillertal drastisch zu reduzieren und den Gütertransport auf der Zillertalbahn wiederzubeleben. Grund genug, dies mit einigen Modellen zu feiern!

    mehr

  • H90-16G

    Neuheiten 2022.10 - Drei Pinzgauer VTs

    2022-10-07

    Die Neuen mit den roten Türen! Nach dem VTs 17 wurden nun auch der VTs 13 und VTs 16 bei der regelmäßigen Überholung einheitlich mit roten Türen ausgestattet. Alle Modelle der Reihe 5090 sind mit dem neuen leisen Antrieb motorisiert. Sie verfügen über eine NEM651 Schnittstelle, lassen sich mit wenigen Handriffen digitalisieren, und sind für einen einfachen Sound-Einbau vorbereitet.

    mehr

  • ArtNr.: 821-601

    Neuheiten 2022.07 - Fahrradwagen SLB G/s 601 und 602

    2022-07-30

    In sehr begrenzter Stückzahl wieder verfügbar! Wir konnten endlich wieder die beliebten Pinzgauer Fahrradwagen neu auflegen! Die Modelle des SLB G/s 601 sowie des SLB G/s 602 sind ab sofort wieder in sehr begrenzter Stückzahl verfügbar. Als kleine Aufmerksamkeit liegt jedem Fahrradwagen auch ein kleines Fahrrad bei!

    mehr

  • Neuheiten 2022.01 - Wälderbähnle

    2022-02-01

    Bezau – Schwarzenberg und zurück! Bezau, einst die Endstation der Bregenzerwaldbahn, ist heute der Hauptort des Bregenzerwaldes und der attraktive Ausgangspunkt einer 5 km langen Zugfahrt im Rhythmus der alten Zeit. Der neue Waggon von Stängl Modellbahnen erlaubt nun auch die Wagen mit „Wälderbähnle“-Schriftzug zu einer durchgehenden Garnitur zusammenzustellen. Die eigens neu konstruierte Inneneinrichtung erlaubt jetzt einen ungestörten WC-Besuch!

    mehr

  • 725-346-Y_Wappen

    Neuheiten 2022.01 - Der Ybbstaler mit Wappen

    2022-01-27

    Der ewige Ybbstaler! Der kurze ÖBB SpantenwagDer kurze ÖBB Spantenwagen mit der Nummer 3246 hat eine leicht turbulente und damit typisch österreichische Geschichte. Er hat viel erlebt und doch seine schöne Heimat, dass Ybbstal, nie wirklich verlassen! Als seine Räder das erste Mal die Schienen der Ybbstalbahn befuhren, trug er klassisches Grün und wurde, zumindest eine Zeit lang, mit dem Stadtwappen von Lunz am See dokumentiert.

    mehr

  • M-258-FM

    Neuheiten 2021.06 - H0e Prellbock

    2021-06-11

    „Einer für Alle!“ Ein Modell - acht Bahnhöfe! So gut wie alle österreichischen Schmalspurstrecken haben eine Gemeinsamkeit: an ihren Steckenenden steht ein Prellbock aus alten Schienenprofilen! Die Grundkonstruktion ist immer gleich, einfach und effektiv. Aber jeder Bahnhof hat den Prellbock ein wenig angepasst.

    mehr